Basis- und Begleithundegruppe

HändeschüttelnIn der Basisgruppe sind alle Hunde ab ca. 9 Monaten willkommen. Der vorherige Besuch in der Junghundegruppe ist erwünscht, aber keine Voraussetzung.
In dieser Gruppe werden die Übungen aus der Junghundegruppe vertieft, bzw. neu eingeführt. Im Vordergrund steht, neben den Grundkommandos wie z.B. Fuß, Sitz und Platz, die Beziehung zwischen dem Menschen und seinem Hund.

Natürlich werden auch regelmäßig Alltagssituationen geübt, so lernen die Hunde ohne Probleme durch Menschengruppen bzw. Hundegruppen zu gehen.
Die "Basisausbildung" kann im Grunde mit zwei Prüfungen, dem Team- Test und die Begleithundeprüfung, abgeschlossen werden.
Auf beide Prüfungen wird der Hundeführer zusammen mit seinem Hund in der Begleithundegruppe vorbereitet. Um an einem Team - Test teilnehmen zu können, muss der Hund mind. 12 Monate und zur Begleithundeprüfung mind. 15 Monate alt sein.

Fuss-SlalomHier werden Übungen wie "Sitz aus der Bewegung" und "Platz aus der Bewegung" usw. verfeinert. Ebenso wird der Hundeführer auf die theoretische Prüfung vorbereitet, sowie das zu laufende Schema gelernt.
Kurz vor den Prüfungen wird dann nur noch in zweier Gruppen geübt, damit sich die Hunde an die für sie ungewöhnliche Situation gewöhnen.